HAARSYSTEM WECHSEL | ABNEHMEN, REINIGEN & WECHSELN | BE LAYKE

Moin Leute, der Layke hier.  In diesem Blogeintrag möchte ich euch meine Erfahrungen beim ersten Haarsystem Wechsel mitteilen. Was waren die Herausforderungen? Welche Kniffe habe ich gelernt?

Diejenigen die heute zum ersten Mal auf meinen Blog gestoßen sind, möchte Ich herzlich willkommen heißen. Wollt ihr mehr über mich erfahren und wissen wie ich dazu gekommen bin diesen Blog zu verfassen? Dann schaut doch einfach mal bei meinem ersten Blogeintrag vorbei.

Haarausfall, mein erster Haarsystem Wechsel

Eure Fragen

Seitdem ich mein Haarsystem von Hairsystems Heydecke trage und meine Erfahrungen mit euch teile, bekomme ich viele Fragen über Instagram.  Dafür möchte ich mich hiermit erstmal bei euch bedanken. Mir war zwar bewusst, dass ich nicht der einzige bin, der an Haarausfall leidet, die schiere Masse der Anfragen und auch eure Offenheit zu diesem Thema hat mich aber wirklich überrascht und berührt. <3 Eine Frage, die oft von euch gestellt wurde lautete: “Wie kommst du mit dem Wechsel des Haarsystems zurecht?” Um euch einen Einblick zu gewähren, möchte ich euch daher heute von dem ersten Wechsel meines Haarsystems, sowie den Gefühlen, die mich dabei bewegt haben berichten. 🙂

Vorbereitungen

Zubehör Produkte für Perücken und Haarsysteme von Hairsystems Heydecke aus Hamburg

Vorweg möchte ich erwähnen, dass man als neuer Kunde bei Hairsystems Heydecke eine Schulung zum Umgang mit Haarsystemen, sowie dem Haarsystem Wechsel zuhause bekommt. Falls man etwas bei der Schulung vergessen hat, kann man nochmal alles in einer exklusiven Video-Playlist bei YouTube nachsehen. Zusätzlich gibt es auch noch eine Supportnummer, an die man sich wenden kann, wenn man Fragen oder Probleme hat.

Ich habe mich daher gut vorbereitet gefühlt. War zugleich aber auch extrem aufgeregt. Immerhin ist der Weg von Leipzig nach Hamburg nicht gerade der kürzeste sollten doch alle Stricke reißen. Natürlich habe ich mir Sorgen darüber gemacht ob ich den Haarsystem Wechsel alleine hinbekomme. In den Videos sieht es immer super einfach aus, aber mir war bewusst, dass hier ja auch Profis am Werk sind.

Ich habe mir zur Vorbereitung erstmal alle Produkte, die ich zur Abnahme und Reinigung benötige zusammengesucht und der Reihenfolge nach sortiert. Die Produkte, die man zum Haarsystem Wechsel benötigt sind alle von Hairsystems Heydecke nummeriert. Das hat mir mein Leben um einiges leichter gemacht… Ich bin nämlich ein ziemlich chaotischer Mensch. 😀

Der Haarsystem Wechsel

Haarteil lösen

Mit dem natureLine® 2 in 1 Remover habe ich dann angefangen die Front zu lösen. Ich hatte zuerst bedenken ob sich das System überhaupt lösen würde. Es saß unfassbar fest… Der natureLine® 2 in 1 Remover hat aber einen überraschend guten Job geleistet. Front eingesprüht, kurz einwirken lassen und das System hat sich ohne großen Widerstand nach hinten abziehen lassen. Das war dann auch der Moment, in dem ich mich nach einer Woche mit Haarsystem wieder ohne Haare gesehen hatte. Ein wirklich seltsames Gefühl. Man kann sich gar nicht vorstellen wie schnell man sich an sein Aussehen mit Zweithaar gewöhnt hat.

Haarteil von Kleberückständen befreien

Nachdem mein Haarsystem komplett ab war, habe ich das System mit den Fingern von groben Kleberückständen der Klebestreifen befreit. Danach habe ich es in einer Schüssel und ein wenig vom natureLine® System Cleaner eingelegt. Das Haarteil muss mindestens 2 Stunden in der Lösung eingelegt werden und löst die restlichen Kleberückstände.

Kopf von Kleberückständen befreien

Nun hieß es meine Kopfhaut von Kleberückständen zu befreien. Grobe Rückstände konnte ich einfach von meiner Kopfhaut abziehen, den Rest erledigte das natureLine® Deep Clean Shampoo. 🙂 Ich habe meine Haare einfach sanft einshampooniert und die Kleberückstände gingen ohne Probleme und ziehen aus meinem eigenen Haar.

Das Haarteil wieder aufsetzen

Am nächsten Morgen hieß es: Tonsur rasieren, Kopfhaut pflegen, Haarsystem auswaschen und das Wichtigste… Das Haarsystem verkleben.

Ohhh Junge… Tonsur rasieren… Das erste Mal selbstständig die Tonsur zu rasieren war ein richtiges Abenteuer. 😀 Ich hatte so viel Angst davor zu viel ab zu rasieren, vor allem im hinteren Bereich meines Kopfes. Im vorderen Bereich und in der Mitte war das alles kein Problem. Da ich aber zu diesem Zeitpunkt noch recht unerfahren war, habe ich meinen Haaransatz ertastet und mich auf meinen Tastsinn verlassen. ^^’

(Kleiner Tipp. Nehmt einen Handspiegel, dreht euch mit dem Rücken zu eurem Badezimmerspiegel und schaut in euren Handspiegel… voilà, ihr seht euren Hinterkopf und könnt ihn ganz einfach rasieren) 😛

Vorbereitungen für den Haarsystem Wechsel                   Haarsystem Wechsel Vorbereitungen

Nachdem ich die Tonsur rasiert hatte, habe ich zunächst meine Kopfhaut mit dem natureLine® Peeling Gel gereinigt und danach die natureLine® Scalp Mask aufgetragen. Die Maske muss ca. 10 Minuten einwirken. In diesen 10 Minuten habe ich mein Haarsystemaus dem natureLine® System Cleaner genommen und ordentlich unter lauwarmen Wasser ausgespült. Klebereste waren ab diesem Moment schon fast keine mehr zu sehen. Um wirklich alle Reste zu entfernen, habe ich das Haarsystem noch einmal mit dem natureLine® Deep Clean Shampoo und anschließend mit dem natureLine® Back 2 Basic Shampoo gewaschen.

Zu guter Letzt habe ich mein Haarteil mit dem Föhn auf kalter Stufe getrocknet und mit dem natureLine® Hair Protector gepflegt.

Also reinigungsmäßig ein absolut einfacher Prozess. Die vielen Schritte, die man ausführen muss klingen erst einmal ziemlich überwältigend, wenn man es aber einmal gemacht hat merkt man, dass es wirklich simpel ist.

Tape Befestigung für Haarsystem Wechsel

Mit getrocknetem System habe ich mich dann auf meinen Balkon gesetzt und angefangen die natureLine® Bonding Tapes Mini auf meinem gereinigten Haarsystem zu befestigen. Das erste Mal hat es recht lange gedauert. Man muss schon ziemlich genau und sorgfältig arbeiten. Nach den ersten 2-3 Klebestreifen bekommt man den Dreh aber langsam raus. Danach ist das Haarsystem auch schon fertig zum neuen Verkleben vorbereitet.

Reinigen der Kopfhaut für mein ersten Haarsystem Wechsel zuhause

natureLine® Scalp Mask von der Kopfhaut abspülen, die Kopfhaut mit dem natureLine® Scalp Protector zum Verkleben vorbereiten und das Anbringen des Haarsystems konnte beginnen. Vor diesem Schritt hatte ich am meisten Bange… sollte ich mich hier verkleben, das System schief sitzen oder ich mit dem natureLine® Nature Bond Flüssigkleber in meine Haare kommen, dürfte ich mindestens das System nochmals reinigen. Das wollte ich unbedingt vermeiden und habe mir daher sehr viel Zeit gelassen.

Ansetzten des gereinigten Haarsystems Haarteil Front mit Flüssigkleber befestigen Fixieren des Haarsystems - mein erster Haarsystem Wechsel

Als erstes habe ich das System ohne die Klebestreifen abzuziehen auf meinem Kopf platziert und dafür gesorgt, dass der Ansatz rings um meinen Kopf perfekt in mein Eigenhaar übergeht. Ebenfalls habe ich für die erste Befestigung noch einen natureLine® Bonding Tapes Mini Klebestreifen mittig in Richtung meiner Front platziert. Um das System mittig zu platzieren, habe ich einen kleinen Punkt mit einem Kajal auf der Mitte meiner Stirn gesetzt. Dieser dient als kleine Orientierungshilfe und wird später wieder entfernt.

Nachdem ich mir 100%-ig sicher war, dass das System perfekt sitzt, habe ich den natureLine® Bonding Tapes Mini Klebestreifen auf meiner Kopfhaut gelöst um das System zu fixieren. Somit war dann sichergestellt, dass das System nicht mehr verrutscht. Dann habe ich die restlichen natureLine® Bonding Tapes Mini Klebestreifen entfernt und den hinteren Bereich des Haarsystems verklebt.

Es hat alles geklappt… Ich war so unfassbar erleichtert.

Zu guter Letzt hatte ich mit dem natureLine® Nature Bond Flüssigkleber die Front meines Folien Haarsystems (Achtung: Nur bei Foliensystemen direkt auftragen, auf keinen Fall direkt auf eine Lace-Montur geben) bedeckt  und durchtrocknen lassen. (Sobald der natureLine® Nature Bond Flüssigkleber durchgehend transparent ist, ist dieser trocken)

Die Front langsam auf der Kopfhaut platzieren, andrücken und fertig. Sprichwörtlich fertig… 😀

Fazit

Mein erster Haarsystem Wechsel - fertig

Der erste Haarsystem Wechsel war nervenaufreibend. Ich stand permanent unter Strom da ich Angst davor hatte etwas falsch zu machen. Im Nachhinein waren meine Sorgen aber unbegründet. Alles lief wie gewünscht und ich muss sagen… Ich war schon ein wenig stolz auf mich den Wechsel alleine hinbekommen zu haben. Ihr müsst euch also keine Sorgen machen. Wenn ich es geschafft habe, könnt ihr es auch, versprochen!!! <3

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Blogbeitrag ein wenig eure Bedenken nehmen und eure Fragen beantworten. Sollten doch noch Fragen aufkommen oder ihr möchtet einfach nur Feedback geben, dann nutzt die Kommentarfunktion unter diesem Blog oder schreibt mir auf Instagram über @laykevermonde.

Ich freue mich, wenn ich euch zum nächsten Blogeintrag wieder begrüßen darf und wünsche euch bis dahin noch eine schöne Zeit und viel Erfolg.

Peace x Love

Layke Vermonde

 

Comments (2)
  1. jamal286 sagt:

    hallo, könntet ihr vielleicht eine Video Anleitung machen wie man sich sein System am besten selbst verklebt ?

    1. Hairsystems Heydecke sagt:

      Hallo jamal286, vielen Dank für deinen Kommentar. Für unsere Haarsystem Kunden haben wir bereits exklusive Video-Anleitungen. Wir arbeiten aber noch an einer Anleitung für alle Interessenten. Bleib dran 🙂

Leave a Reply